Pan-Plastik

Die Plastik-Mashup-Edition „Pan-Plastik“ besteht aus 9 Exemplaren, ist rückseitig in Filzstift signiert, betitelt, datiert und nummeriert sowie mit einem Atelierstempel versehen.

In dieser Edition hat Camille Mank die Pan-Figur aus einem bestehenden Bild („Ölbad“ - 2010) digital extrahiert und auf zurecht geschnittenen Plexiglas-Schablonen mit Acrylfarben übertragen. Die Pan-Plastik liegt auf einer mit einer Paillietten-Matte (in den Ausführungen schwarz und silber) versehenen Leinwand auf.

 

Pan-Plastik I -2011

 


Pan-Plastik II - 2012

 


Pan-Plastik III - 2012


 

Pan-Plastik IV - 2012

 

 

Pan-Plastik V - 2012


 

 

Pan-Plastik VI - 2012

 

 

Pan-Plastik VII - 2012

 

 

Pan-Plastik VIII - 2012

 

 

Pan-Plastik IX - 2012